Philosophie

Philosophie

Die große Frage Warum? Warum liebe ich diese Arbeit so sehr?

Respekt vor unternehmerischer Leistung. Ich schätze den Mut von Menschen, die sich der Verantwortung stellen ein Unternehmen zu führen, weiß aber auch, dass es in Zeiten immer schneller laufender Zyklen infolge der Globalisierung, oftmals einen Blick von außen auf das Unternehmen braucht. Das Tagesgeschäft bietet in Krisenzeiten nicht die Ruhe und Konzentration, die erforderlichen harten Schnitte, für eine stabile Neujustierung zu identifizieren und vorzunehmen.

Der Brückenschlag, die Betrachtung des Problems aus der Metaebene und gleichzeitiger praktischer + aktiver Einsatz meines Wissens für das Unternehmen, macht für mich diese Arbeit so spannend. Gleichzeitig unterstütze ich Visionen, Mut und Einsatzbereitschaft von Unternehmern – wir kämpfen gemeinsam für das gleiche Ziel – das macht zufrieden.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiterhin nutzen, so stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr... Alles klar!